Die Dänen haben es bewiesen.

Wenn mal wieder ein Polizist in einer Talkshow darauf hinweist, dass Flüchtlinge nicht krimineller sind als Deutsche.

Wenn die Rentenversicherung darauf hinweist, dass die Renten durch die aktuelle Zuwanderung sicherer werden.

Wenn der Chefvolkswirt Angela Merkel attestiert, mit ihre Politik des Zuzugs habe sie das Wirtschaftswachstum in Deutschland für die nächsten zwanzig Jahre gesichert.

Dann wird all das nichts helfen.

Es geht nicht um reale Bedrohungen.

Es geht um die Angst vor der Welt.

Es geht um die Angst vor dem Anderen.

Es geht um das kuschelige kleine Nest, welches man nicht verlassen will.

Man will nicht wie Bilbo und Frode sich der Welt stellen, sondern in Hobbingen bleiben.

Was ist mehr Hobbingen als Dänemark? Die Schweiz vielleicht. Aber dort wird man das gleiche finden.

Dänemark hat sich in einer Volksabstimmung gegen eine Intensivierung der Europol-Zusammenarbeit (ich bin bestimmt kein Freund stärkerer Polizeien) entschieden.

Wäre es um Sicherheit und weniger Kriminalität gegangen, hätten viele mit Ja statt mit Nein stimmen müssen.

Aber sie haben sich vor allem gegen Europa entschieden. Weil Europa eben nicht Hobbingen ist. Für Europa zu sein, ist eine rationale Entscheidung. Europa ist nicht kuschelig.

Also lieber weniger Sicherheit, aber mehr Hobbingen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s